RTL berichtet erneut über die Transkranielle Pulsstimulation (TPS®)

Mittlerweile wurden über 6.000 Behandlungssitzungen mit der Transkraniellen Pulsstimulation bei Alzheimer-Demenz-Patient*innen und auch (als sog. „off-label“-Behandlungen) Patient*innen mit Morbus Parkinson und Schlaganfall durchgeführt – und dank der positiven Resultate wird die TPS® immer bekannter.

Auch RTL setzt sich nun für die erste zugelassene Alzheimer-Demenz-Therapie ein. Am Freitag, den 12.11.2021 drehte RTL daher in der Praxis von Prof. Dr. med. Musa Citak in Hamburg einen Beitrag über die TPS und interviewte dabei auch einen Alzheimer-Demenz-Patienten und seine Ehefrau.

Am Montag, den 22.11.21 berichtete RTL nun im Mittagsmagazin „PUNKT 12“, es folgen die Hauptnachrichten „RTL AKTUELL“ um 18.45 h sowie das “RTL NACHTJOURNAL“.

Im RTL-Mittagsmagazin „PUNKT 12“ wurde zudem PD Dr. med. Lars Wojtecki als Studiogast interviewt. Dr. Wojtecki ist spezialisiert auf die Behandlung von Bewegungsstörungen (z.B. Parkinson-Erkrankung), auf Kognitive Neurologie und auf Neuromodulation. Er ist Chefarzt der Klinik für Neurologie und Neurorehabilitation am Hospital zum Heiligen Geist Kempen, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Düsseldorf und forscht an der Transkraniellen Pulsstimulation.

Hier geht es zum Bericht:
https://www.rtl.de/cms/neue-alzheimer-therapie-tps-sanfte-stosswellen-bringen-jochen-vieregges-gedaechtnis-zurueck-4866225.html

Teilen: